DNS, Git, Github, Infrastructure, Webseite

Github Seite als Webhosting benutzen

Das SCM System Git und somit sein kostenloser Service Github.com wird immer beliebter.

Git ([ɡɪt], engl. Blödmann) ist eine freie Software zur verteilten Versionsverwaltung von Dateien, die ursprünglich für die Quellcode-Verwaltung des Linux-Kernels entwickelt wurde. (Siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Git)

Eine komplette Historie der Webseite zu haben, die Möglichkeiten Änderungen schnell zurückzurollen, eine detailierte Dokumentation, sowie optional Aufgaben über externe Tools und/oder Skripte(n) automatisch zu erledigen, es gibt so viele Vorteile das ich glaube das es die Zukunft für Webseiten sein wird. – Ich denke sogar für viele andere Dokumente wie Briefe, Gesetze, Bücher, jegliche Projektdateien usw. ist eine SCM System von Vorteil.

Für ein Projekt was ich gerade aus dem Boden stampfe (in den nächsten Monaten gibts mehr) wollte ich das mal ausprobieren. Also habe ich eine Domain bei einen x-belibigen Domain-Händler (gandi.net) gekauft. – Eine tolle neue .io-Domain 🙂

1.) Github Seite anlegen

Als erstes legen wir bei Github eine Seite an, also wir erzeugen uns quasi Webspace bei Github.

– Lege auf der Github Webseite ein Repo an <meineseite>.github.io

$ git clone https://github.com/<user>/<meineseite>.github.io
$ cd <meineseite>.github.io/
$ echo "Hello World" > index.html
$ git add --all
$ git commit -m "Initial commit"
$ git push -u origin master

Damit haben wir jetzt eine Github Seite angelegt welche unter der Github Subdomain „http://<meineseite>.github.io“ verfügbar ist. – Dies solltest du im Browser überprüfen.

2.) MX Einträge im DNS-Server deines Domain-Händler / Hoster umbiegen
Nun wollen wir unseren Provider sagen das unser Webspace, also unsere Webseite bei Guthub liegt. Dafür müssen wir uns bei dem Provider anmelden und den DNS-Server korrekt einstellen. Dies ist von Provider zu Provider unterschiedlich.

Wir müssen zwei A-Record einstellen um unserer Domain die Github IP Adressen mitzuteilen …

@ 1800 IN A 192.30.252.153
@ 1800 IN A 192.30.252.154

… sowie den CNAME für unsere Github Seiten Sub-Domain.

www 10800 IN CNAME <meineseite>.github.io.

Danach sollte nach einer kurzen Zeit (bei mir 5 – 10 Minuten, kann aber auch bis 24 Stunden sein) die Seite unter der Hauptdomain verfügbar sein.

Um den DNS Cache zu leeren, kann man folgenden Befehl ausführen. (Mac OS X 10.10)

$ sudo discoveryutil udnsflushcaches

3.) Github Seiten Sub-Domain auf den richtigen Domainnamen umlenken
Jetzt sollten wir nur noch zum abrunden unsere Github Seite auch automatisch mit dem richtigen Domainnamen anzeigen. Also wir leiten sozusagen von „http://<meineseite>.github.io“ auf „<meineseite>.io“ um. Dafür legen wir einfach die Datei CNAME mit dem Inhalt der richtigen Domain in das Git-Repository.

$ echo "<meineseite>.io" > CNAME
$ git add --all
$ git commit -m "Initial commit"
$ git push -u origin master

Nun ist man auch auf „<meineseite>.io“ wenn man „http://<meineseite>.github.io“ ansurft.

Ich hoffe das dieser Artikel nützlich ist und wenn es Fragen oder Anmerkungen gibt warte ich auf Feedback.

Nützliche Links:

Github:
* Github Tips zum A-Record beim eigenen DNS Provider
Domain-Provider:
* DNS-Einstellungen bei Domainfactory
* DNS-Einstellungen bei 1&1
* Blogartikel zu Einstellungen bei gandi.net

Standard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.